SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Sportobjekt Kienfichten | Peusstr. 43 | 06846 Dessau-Roßlau  (das Sportobjekt wird bewirtschaftet)
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 16.30 Uhr - 17.30 Uhr und Fr . 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
 

letztes Update: 07.08.2017

    .: Nachwuchs :.                              
Jugendbezirkseinzelmeisterschaft 2011  →


 


Die JBEM 2011 fand vom 03.01. - 05.01.2011 in Gräfenhainichen statt. Die Spielbedingungen waren besser als im Vorjahr. Uwe Kurth der Schachjugendbeauftragte des Schachbezirks fungierte als Turnierleiter. Zusammen mit Michael Oswald und Prof. Georg Heun hatte man das Geschehen immer unter Kontrolle.
 

Der SK Dessau 93 konnte insgesamt neun Spieler zu den Meisterschaften entsenden. Medaillen- und Titelchancen waren hauptsächlich in der U 12 zu sehen.

Schade, dass unsere U 16 Spieler (Richard Förster und Maximilian Schneider) nicht am Turnier teilnahmen. Beide hätten höchstwahrscheinlich nichts mit der Titelvergabe zu tun gehabt. Aber um den dritten Platz hätten sie schon mitspielen können.
Sehr erfreulich, dass sich Ole Gehlhaar zu seinem allerersten Turnier in der U 8 noch entschieden hat.

U 8 - Erstes Turnier für Ole und Vizebezirksmeister!

Kaum das Ole die Schachregeln und etwas Grundwissen sich angeeignet hatte, ließ er sich auf sein erstes schachliches Abenteuer ein, nämlich die Bezirkseinzelmeisterschaft 2011. Gleich in der ersten Runde kam es zur Auseinandersetzung zwischen den späteren Bezirksmeister Richard Ackermann vom 1. SC Anhalt und unserem Ole. Hier musste Ole noch Lehrgeld bezahlen. Er hatte sich zwar eigentlich entscheidendes Material erkämpft, hatte jedoch vergessen dann mit seinem Mehrmaterial auf Mattangriff zu gehen. Schließlich war er selbst Matt. In der zweiten Partie ging es ihm umgekehrt. Er verlor Material, hatte aber nun begriffen, dass man eine Partie mit einem Matt beenden kann, was ihm auch gelang. Die restlichen zwei Partien gewann er ohne Probleme, sodass er am Ende mit drei von vier Punkten Vizebezirksmeister wurde. Eine feine Leistung, auf die sich absolut aufbauen lässt.

Endstand der U 8

Rang

Teilnehmer

Verein/Ort

Punkte

SoBerg

Siege

1.

Ackermann, Richard

1.SC Anhalt

4.0

6.00

4

2.

Gehlhaar, Ole

SK Dessau 93

3.0

3.00

3

3.

Wessely, Luisa

CFC Germania 09

2.0

1.00

2

4.

Kretzschmar, Torben

TSG Wittenberg

1.0

0.00

1

5.

Jarisch, Jakob

TSG Wittenberg

0.0

0.00

0

 




 

 
U 10 - Keine Medaillenchancen!

In der U 10 hatten sich Fabian Kiontke und Richard Kröhs qualifiziert. Die Aussichten für Beide waren maximal gute Mittelfeldplätze. Während Richard das auch mit etwas Glück gelang, musste sich Fabian mit einem hinteren Platz im Klassement begnügen.

 


 

Endstand der U 10
 

Rang

Teilnehmer

TWZ

Attr.

Verein/Ort

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Richter,Philipp

1146

M

VfL Gräfenhainichen

4.5

12.5

11.25

2.

Schmidt,Tim Lucas

805

M

1. Schachclub Anhalt

4.0

12.5

8.00

3.

Bischoff,Marcus

 

 

TSG Wittenberg

3.0

9.0

5.00

4.

Schmidt,Stephan

 

M

VfL Gräfenhainichen

2.5

15.0

6.25

5.

Kröhs,Richard

 

M

SK Dessau 93 e. V.

2.5

10.0

4.25

6.

Wessely,Michael

772

M

CFC Germania 03

2.0

15.5

4.50

7.

Koch, Nadine

 

W

 

2.0

14.0

3.50

8.

Lohmann,Lindsay

 

W

CFC Germania 03

2.0

13.0

5.00

9.

Kiontke,Fabian

 

M

SK Dessau 93 e. V.

1.5

12.5

2.25

10.

Kunze,Tillmann

 

M

TSG Wittenberg

1.0

11.0

2.00

 

U 12 - Platz zwei bis fünf bei den Jungen - Meike wird Zweite bei den Jungen

Das U 12 Turnier konnte sich qualitativ durchaus sehen lassen. Dafür sorgten neben den vier SK Jungen auch Carl Koppe vom VfL Gräfenhainichen.
Philipp Müller startete als Wertzahlenbester und musste damit auch die Favoritenbürde tragen. Aber auch Robin Topf und Konrad Wolter sowie Carl Koppe rechneten sich durchaus Chancen aus ganz vorne zu landen. Schließlich winkten den ersten Beiden die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften.
 


 

Nach drei Runden waren nur noch Carl Koppe und Philipp Müller verlustpunktfrei. In Runde vier kam im direkten Vergleich der beiden Kontrahenten ein Remis zustande. nun musste die letzte Runde entscheiden. Philipp bekam in der Schlussrunde mit Konrad Wolter einen starken Gegner, während Carl Koppe mit Marlen Eltze da wohl etwas mehr Glück hatte. Carl Koppe gewann dann auch locker nach einer halben Stunde. Nun musste Philipp natürlich nachziehen. Aber Konrad Wolter, der ein ganz ausgezeichnetes Turnier spielte, konnte an diesem tag nicht von Philipp besiegt werden. Das Remis war für Konrad mehr als verdient. Philipp wurde damit Zweiter und hat wie Carl die Quali zur Landesmeisterschaft geschafft.
 


 


 

Aber auch Robin Topf und Conrad Steinhoff konnten ihre im Training erworbenen Leistungen eindrucksvoll nachweisen.
Meike Klaus verliert das entscheidende Spiel gegen Marlen Eltze, die damit Bezirksmeisterin wurde.

 


 

Endstand der U 12

Rang

Teilnehmer

TWZ

Attr.

Verein/Ort

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Koppe,Carl

1094

M

VfL Gräfenhainichen

4.5

13.0

11.00

2.

Müller,Philipp

1367

M

SK Dessau 93 e. V.

4.0

17.0

13.00

3.

Topf,Robin

1025

M

SK Dessau 93 e. V.

3.5

15.5

9.75

4.

Steinhoff,Conrad

857

M

SK Dessau 93 e. V.

3.5

13.5

7.75

5.

Wolter,Konrad

961

M

SK Dessau 93 e. V.

3.5

13.0

8.50

6.

Eltze,Marlen

820

W

SG 1871 Löberitz

3.0

14.0

6.00

7.

Demenkov,Olexander

955

M

SG 1871 Löberitz

3.0

13.0

5.50

8.

Wilhelm,Dominik

764

M

VfL Gräfenhainichen

2.5

12.5

4.25

9.

Schuboth,Gregor

881

M

1. Schachclub Anhalt

2.5

10.5

3.75

10.

Dressler,Robin

893

M

CFC Germania 03

2.5

10.5

2.25

11.

Klaus,Meike

 

W

SK Dessau 93 e. V.

2.0

10.5

1.00

12.

Kuring, Adrian

 

 

TSG Wittenberg

2.0

10.0

1.00

13.

Kersten,Jarno

1140

M

VfL Gräfenhainichen

1.5

16.5

4.25

14.

Lohmann,Tim

 

M

CFC Germania 03

1.0

11.5

0.00

15.

Urban,Tom

 

M

CFC Germania 03

1.0

10.5

0.00

U 14 - Lukas Lüdecke erfüllt die Erwartungen
 

Lukas Lüdecke hatte sich im U 14 Feld einer sehr starken Konkurrenz zu erwehren. Gegen Maximilian Garbe, Lukas Tölle und Nicklas Braun hat er keine Chance. Am Ende wird Lukas entsprechend der Rangliste mit über 50 % Punktausbeute Sechster.


 

Endstand der U 14

Rang

Teilnehmer

TWZ

Attr.

Verein/Ort

Punkte

Buchh

SoBerg

1.

Garbe,Maximilian

1451

M

CFC Germania 03

4.5

15.0

13.00

2.

Braun,Nicklas Stefan

1426

M

SG 1871 Löberitz

4.0

15.0

11.50

3.

Tölle,Lucas

1081

M

CFC Germania 03

3.0

16.0

7.50

4.

Hildebrandt,Nico

1270

M

Bad Schmiedeberg

3.0

15.0

6.50

5.

Kutzki,Jaron

1141

M

1. Schachclub Anhalt

3.0

13.5

6.00

6.

Lüdecke,Lukas

1063

M

SK Dessau 93 e. V.

3.0

10.5

4.50

7.

Fröschke,Paul

925

M

CFC Germania 03

2.5

13.0

5.00

8.

Kreitmeier,Anika

886

W

TSG Wittenberg

2.0

12.0

2.00

9.

Juhrich,Lukas

998

M

1. Schachclub Anhalt

2.0

11.5

1.50

10.

Gulich,Stephan

703

M

Bad Schmiedeberg

1.5

9.5

1.00

11.

Jünemann,Hennes

915

M

TSG Wittenberg

1.0

9.5

1.00

12.

Lohmann,Niklas

 

M

CFC Germania 03

0.5

9.5

0.50

siehe auch
Anhalt-Cup | KEM '10 | BEM '10 | BEM '09 | BEM '08 | DM U8 | Landesfinale '07 | BEM '07 | LEM '07 | BEM '05

Copyright © 1999 - 2017 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss

Besucher: