SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Sportobjekt Kienfichten | Peusstr. 43 | 06846 Dessau-Roßlau  (das Sportobjekt wird bewirtschaftet)
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 16.30 Uhr - 17.30 Uhr und Fr . 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
 

letztes Update: 07.08.2017

    .: Nachwuchs :.                              
Bezirkseinzelmeisterschaft 2008  →


Erster bis Dritter


Zur diesjährigen BJEM starteten drei SK – Spieler. In der U 10 waren wir mit Konrad Wolter und Philipp Müller vertreten. Beide spielten im Vorjahr ihre erste BEM noch in der U 8 und errangen die ersten beiden Plätze.
In der U 10 wurde vor allem das Ziel ausgegeben, mindestens 50 Prozent Punktausbeute zu machen, um damit bereits bei der nächsten BJEM vorberechtigt zu sein.

Natürlich hoffte man auch auf die Qualifikation zur Landeseinzelmeisterschaft.  Wobei sich aber nur die ersten Beiden des Turniers qualifizieren würden. Dass sich da Konrad und Philipp durchsetzen könnten war schon unwahrscheinlich.

Nun die erste Aufgabe (Vorberechtigung für das nächste Jahr) wurde zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.
Drei Runden vor Schluss des neunrundigen Turniers lagen Konrad und Philipp am Ende der Spitzengruppe. Beide gewannen dann jeweils in Runde sieben. Damit waren sie an der Spitze dran. Konrad der in Runde acht gegen den Spitzenreiter und späteren Bezirksmeister Niklas Braun aus Löberitz etwas glücklich remisierte, konnte damit den zweiten Tabellenplatz belegen. Philipp gewann die achte Runde und lag mit einem halben Punkt Rückstand auf Konrad auf dem dritten Platz. Beide konnten noch Zweiter werden.

Die letzte Runde musste entscheiden. Und es kam dann so wie es bereits befürchtet wurde, die Beiden mussten gegen einander antreten. Es war klar, nur der Sieger würde Vizemeister werden und sich somit für die Landeseinzelmeisterschaft qualifizieren.. Konrad gewann und war happy, während Philipp verstänlicherweise tief enttäuscht war. So ist das nun mal im Sport. Freud und Leid liegen ganz eng beieinander.


N. Braun u. Konrad

Philipp u. Max
 
Resümierend kann gesagt werden, dass Beide ein riesiges Turnier gespielt haben. Wenn sich Konrad und Philipp so weiterentwickeln, werden in ein, zwei Jahren schon Plätze in der dritten oder zweiten Männermannschaft für sie vakant.
 

Lukas Lüdecke, noch ein sehr unruhiger Geist, aber mit genauso viel Talent, wie Konrad und Philipp ausgestattet, bestritt in der U 12 erst sein zweites ernsthaftes Turnier.
Anfänglich sah es so aus, als ob er den Anforderungen doch noch nicht gewachsen zu sein schien. Erste Runde kampfloser Punkt, dann zwei Niederlagen. In der vierten Runde ein überzeugender Sieg und in der fünften Runde war er zweifellos Opfer seiner Ungeduldigkeit und verlor. Mit zwei aus fünf lag er ziemlich weit hinten. Und die anvisierten 50 % waren in weite Ferne gerückt. Doch der Schlusstag mit zwei Runden ging dann voll an Lukas.


Lukas

Er konnte beide Partien gewinnen und erfüllte damit die Norm zur Vorberechtigung im nächsten Jahr. Das kaum noch Machbare ließ er mit großem Willen und Kampfgeist Realität werden. Auch für ihn gilt, wenn er sich so weiter entwickelt, wird auch er bald in die Region der dritten Männermannschaft und weiter aufwärts eindringen. Und darauf freut sich der Verein nicht nur, darauf warten wir!
Im nächsten Jahr sollte Lukas, bei stetiger Entwicklung durchaus zum Favoritenkreis bei den Bezirksmeisterschaften der U 12 gehören. Das muss jetzt sein Ziel sein. Gleiches gilt natürlich für Konrad und Philipp.

Abschluss-Tabelle U10:

Abschluss-Tabelle U12:

siehe auch
Anhalt-Cup | BEM '11 | KEM '10 | BEM '10 | BEM '09 | DM U8 | Landesfinale '07 | BEM '07 | LEM '07 | BEM '05

 

Copyright © 1999 - 2017 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss

Besucher: