SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Sportobjekt Kienfichten | Peusstr. 43 | 06846 Dessau-Roßlau  (das Sportobjekt wird bewirtschaftet)
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 16.30 Uhr - 17.30 Uhr und Fr . 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
 

letztes Update: 12.11.2017

    .: News 2017 :.                              
12. November 2017 - Punktspielwochenende:
 

Unsere Erste konnte zur Doppelrunde in Plauen erwartungsgemäß nicht überraschen und verlor beide Spiele klar.
Mit einem 4,5 : 3,5 Sieg über Naumburg II konnte unsere Zweite die Niederlage gegen Hettstedt etwas egalisieren. Die Dritte siegte mit 4,5 : 1,5 über d Gräfenhainichen III und bleibt damit weiter verlustpunktfrei! Die Vierte, die wie auch die Dritte in der Bezirksliga spielt musste zum Staffelfavoriten Pratau und hatte dort offenbar keine Chance - 4,5 :1,5 für Pratau.
In der 1. Bezirksklasse mussten die Fünfte und Sechste antreten. Während die Fünfte gegen das Schlusslicht Sandersdorf 3,5 : 0,5 gewann , erkämpfte die Sechste gegen den Spitzenreiter aus Holzweißig ein 2 : 2.

® Sechste
 

11. November 2017 - Nachwuchs:
 
Am vergangenen Donnerstag wurde die Trainingseinheit der SK Anfängergruppe einem Besuch des Schachmuseums in Löberitz geopfert.
Diese Exkursion nach Löberitz erwies sich als interessant und lehrreich für die Kinder, dem Trainer und einer mitgekommenen Mutti.
Auch auf diesem Weg danken wir Konrad Reiß für seinen vor allem auch kindgerechten Ausführungen.
Manfred Riechert nutzte die Gelegenheit, um dem Museum Schachutensilien aus dem Nachlass von Harald Bartzen und auch aus seinem Bestand zu übergeben. Auch die aktuelle Vereinszeitschrift des SK Dessau 93 wurde Konrad Reiß für das Museum überreicht.
Den Kindern hat dieser Ausflug sehr gefallen, sie waren auch ganz stolz, als sie sich in das Gästebuch eintragen durften.


 

 

 
23. Oktober 2017 - Punktspielwochenende:
 

Licht und Schatten zum vergangenen Punktspie
lsonntag.
Die Erste verliert sicher nicht überraschend in Löberitz, allerdings mit 6 : 2 ziemlich klar. Die Zweite bringt ihre erspielten Vorteile nicht über die Bretter und verliert knapp mit 4,5 : 3,5 gegen Hettstedt, statt zu gewinnen.
In der Bezirksliga gewinnt die Dritte mit 4,5 :1,5 in Piesteritz und die Vierte feiert einen 3,5 : 2,5 Sieg über Holzweißig.
Die Fünfte verliert in der  1. Bezirksklasse gegen den 1. SC Anhalt. Ebenfalls in der 1. Bezirksklasse spielend erkämpft sich die Sechste ein Unentschieden beim CFC Germania.

® Erste

®
 Zweite

® Sechste
 

21. Oktober 2017 - Schnellschach:
 
Gestern hat die Turnierserie 2017-2018 um den Vereinsmeister 2018 im Schnellschach begonnen. Leider nur zehn Teilnehmer, wobei einige allerdings aufgrund ihrer Verspätung nicht mehr teilnehmen konnten.
Rainer Erler gewinnt in einem spannenden Turnier die ersten zwanzig Punkte und unterstreicht damit seine Ambitionen den Titel zu verteidigen.


 
® Monatsschnellschach


 

 
25. September 2017 - U 20 / U 16:
 
Am Samstag, den 23.09.2017 war das erste Punktspiel in der U 20 LL-LSA fällig, welches von unserer SK Mannschaft mit einem klaren 5 : 1 Erfolg über Staßfurt absolviert wurde. Ein 6 : 0 war durchaus erreichbar. Leider konnten Niclas und Tobias ihre Bauernvorteile nicht richtig verwerten. Nico konnte in seinem ersten Spiel für die U 20 seinen Gegner regelrecht überspielen. Auch Odin, Eduard und Luke nutzten konzentriert die Fehler iherer Gegner aus und konnten ihre Partien souverän gewinnen.
Für die U 20 Mannschaft also ein gelungener Einstand!

Am Sonntag musste die U 16 Mannschaft zur Doppelrunde in Gräfenhainichen antreten.
Im ersten Spiel musste gegen den Staffelfavoriten Roter Turm Halle leider eine knappe 1,5 : 2,5 Niederlage eingesteckt werden. Das Nachmittagsspiel konnte dann gegen VfB Ottersleben mit 2,5 : 1,5 gewonnen werden.

® U 20

® U 16
 


 
18. September 2017 - Punktspielwochenende:
 

Bis auf die Erste haben alle Erwachsenenmannschaften ihr erstes Punktspiel absolviert. Während in der Bezirksliga und 1. Bezirksklasse vereinsintern gekämpft wurde, musste die Zweite in Sangerhausen antreten Laut Bericht des Mannschaftsleiters war der 5 : 3 Sieg ehr schmeichelhaft, als verdient.
die Dritte gewinnt mit 3,5 gegen die Vierte und die Fünfte und Sechste trennen sich nach hartem Kampf 2 : 2, wobei die Fünfte nur zu dritt antrat.

 
®
 Zweite
 
19. August 2017 - Stadtmeisterschaft Erwachsenen
 

Die Ausschreibung der Stadtmeisterschaft wurde durch Michael Oswald korrigiert. Es wird um Beachtung durch alle Teilnehmer gebeten.

® Stadtmeisterschaft 2018
 

5. August 2017 - Nachruf:
 
Nach langer schwerer Krankheit verstarb Harald Bartzen mit 74 Jahren am 05.08.2017.
Diese Nachricht erfüllt den SK Dessau 93 mit großer Trauer.
Harald, der weit über den Grenzen des Schachbezirkes Dessau bekannt war, widmete sich voll und ganz dem Schachspiel und dem Vereinsleben.
1993 schrieb er sich als Gründungsmitglied beim SK Dessau 93 ein.
1957 begann Harald seine Schachlaufbahn bei Motor Dessau. Ab 1961 spielte er dann bei Motor Abus Dessau in der DDR-Jugendliga. Seine weiteren Stationen waren Lok Dessau, Motor West Dessau und Lok Stahlbau Dessau (ESU Dessau).
In all diesen Schachvereinen war Harald stets ein aktives und zuverlässiges Mitglied. Als Mannschaftsspieler versäumte er kaum ein Punktspiel und auch als Einzelspieler nahm er an möglichst vielen Turnieren teil. Er konnte 1976, 1977 und 1979 jeweils den Kreiseinzelmeistertitel bei starker Konkurrenz erringen.
Aber auch als Schachfunktionär war Harald, insbesondere im Nachwuchsbereich, lange tätig. Aus gesundheitlichen Gründen trat er 1993 von den Funktionen im Schachbezirk Dessau zurück.
In seinem neuen Verein (SK Dessau 93) übernahm er trotz alledem die Funktion des Mannschaftsleiters der ersten Mannschaft, die er auch in der Saison 1993/1994 zum ersten Aufstieg des SK Dessau 93 führte. Bis 2013 stellte Harald seine Dienste dem SK Dessau 93 noch als verantwortungsvoller Kassenprüfer zur Verfügung.
Für seine Leistungen, als Schachspieler und Schachfunktionär erhielt Harald Bartzen die Ehrennadel des Deutschen Schachverbandes der DDR in Gold, Silber und Bronze, die Ehrennadel des DTSB der DDR in Silber und Bronze, die Ehrennadel des Landesschachverbandes Sachsen Anhalt in Bronze sowie die Ehrennadel des SK Dessau 93 in Bronze.
Der Tod von Harald ist schachlich und vor allem auch ein menschlicher Verlust für den SK Dessau 93.
Der SK Dessau 93 wird das Andenken an Harald stets in Ehren halten.

Für den SK Dessau 93
Manfred Riechert

 
10. Juli 2017 - Seniorenlandesmannschaftsmeisterschaften:
 

Die letzte Meisterschaft dieser Art (künftig gibt es Ü 50 und Ü 65) wurde in überzeugender Manier ohne Verlustpartie gewonnen. Als klarer Favorit ins Rennen gegangen wurde das Team in der Aufstellung: Erler (1,5), Matthey (1,0), Leibovitch (1,5), Ozeran (1,5) dieser Rolle auch gerecht. Das Turnier musste im „gemischten“ System gespielt werden, da Pratau als 4. Teilnehmer kurzfristig abgesagt hatte. Somit konnten jeweils 6 Partien ausgetragen werden, es genügten 2 Runden und keine spielfreien Teilnehmer waren zum Zuschauen verdammt. In der Addition ergaben sich nebenstehende Ergebnisse:

Ein schöner Erfolg der in angenehmer Atmosphäre erspielt wurde.
Nach drei Landesmeistertiteln in Folge wird es im nächsten Jahr, mit Umstellung auf Ü 50 ungleich schwerer werden. Aber der "Ewige Ü 60 Meister" kann uns nicht mehr genommen werden und bald kann das Team es ja in der Ü 65 versuchen.
Zu der hervorragenden Mannschaftsleistung gratuliert den Akteuren der gesamte Verein.

® Siehe auch SLMM 2017

 

 

SK 93   –   Naumburg
2,5  :  1,5

Bernburg   –   SK 93
1,0  :  3,0

Naumburg   –   Bernburg
2,0  :  2,0

 

 

20. Juni 2017 - Bezirksmannschaftspokal:
 
Das Finale des Bezirkspokals fand am 18.6.17 zwischen dem Gastgeber SF Bad Schmiedeberg und dem Seriensieger SK Dessau 93 statt. Die klare Favoritenrolle der Dessauer Gäste spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Nach den Siegen von Ralf Schubert und Rainer Erler sowie den Remis von Volodymyr Ozeran und Dr. Iziaslav Leibovitch stand es 3:1 für den SK Dessau 93.
Die Pokalverteidigung ist geglückt - Herzlichen Glückwunsch!
 


 

18. Juni 2017 - Supercup:
 
Die besten Nachwuchsspieler Sachsen-Anhalts haben am 18.6.17 ihre Schnellschach-Landesmeister in Hettstedt, OT Walbeck ermittelt.
In vier Altersklassen mussten sich die jeweils zwei Besten aus den Schachbezirken Magdeburg (Altmark-Börde-Cup), Halle (Südharzcup) und Dessau (Anhaltcup) qualifizieren. Vom SK Dessau 93 waren dies Niclas Rohde und Tobias Wirth (U15) sowie Eduard Gertz (U13). Alle Drei spielten beim Supercup sehr gutes Schach und konnten durchweg Podestplätze belegen.
Niclas wurde Zweiter, während Tobias und Eduard auf Platz drei ins Ziel kamen. Eine tolle Ausbeute unserer Nachwuchsabteilung zum Ende einer langen, aber auch sehr erfolgreichen Saison.
 


 

15. Juni 2017 - Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften:
 
Vom 3. bis 11. Juni 2017 fanden im hessischen Willingen (Sauerland) die Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Unter den mehr als 660 Teilnehmern befanden sich auch 3 Nachwuchsspieler des SK Dessau 93.
Als Landesmeister startete Luke Fathke in der U10. Luke erreichte aus 11 Runden 4,5 Punkte, hatte in diesem kräftezehrenden Turnier allerdings den Setzlisten-Ersten sowie den neuen Deutschen Meister als Gegner. Beide waren diesmal noch zu stark.
Im Turnier der ODEM U25-A trat Niclas Rohde an. Gegen teilweise deutlich stärkere Gegner ist sein Ergebnis mit 3 aus 9 durchaus realistisch.
Tobias Wirth startete in der ODEM U25-B als Setzlisten 18. Er erreichte aus den ersten 8 Partien stolze 6 Punkte – nur gegen den späteren Sieger hatte er verloren. In Runde 9 hätte ihm ein Remis für die Bronzemedaille gereicht. Aber seine Nerven waren für diese Situation noch nicht stark genug. Tobi wurde 10.
Eigentlich könnten die Jungs mit ihrem Erreichten zufrieden sein – sind sie aber nicht! Ein paar Pünktchen mehr sollten es schon werden. Auf jeden Fall war dieses riesige Turnier ein tolles Erlebnis und eine neue Motivation für die schachliche Zukunft.
Leider haben uns in Willingen außer die vom Präsidenten geschickten persönlichen Grüße keine weiteren Grüße von unseren Vereinsmitgliedern erreicht. Schade! Die Leistungen unserer Nachwuchsspieler hätten es allemal verdient gehabt. R. Katz
 

®
  DJEM
 


 

1. Juni 2017 - Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften:
 
Vom 3.-11. Juni 2017 findet die DJEM in Willingen (Sauerland) statt.
Wurde unser Verein in den letzten Jahren stets durch Nathalie Wächter (Vizemeisterin 2015) vertreten, trägt nun die fleißige Nachwuchsarbeit neue Früchte. Luke Fathke wurde in der Altersklasse U 10 souverän Landesmeister und wird sich nun mit den Besten aus ganz Deutschland messen. 
In der 32-köpfigen Landesauswahl Sachsen-Anhalts, die ich als Delegationsleiter anführen darf, sind auch Niclas Rohde und Tobias Wirth dabei. Beide werden im Turnier der Offenen Deutschen Meisterschaft starten und somit Erfahrungen in einem solch bedeutungsvollen Highlight sammeln.  
Alle Ergebnisse und Tabellen im untenstehenden Link.
Wer möchte, kann auch persönliche Grüße an unsere Kids über meine Kontaktdaten (R. Katz) senden. Die Unterstützung aus der Heimat wird sicher gut tun.
 

®
  DJEM
 


 

25. Mai 2017 - Saisonabschlussfeier:
 
Der Großteil unserer Vereinsmitglieder traf sich gestern zu einer Grillparty auf dem Sportplatzgelände des Trainingslokals, um die erfolgreiche Saison 2016/2017 zu feiern. Es gab, wie ja bekannt ist,  nicht nur den Landestitel unserer Ersten zu feiern. Die Erringung des Bezirksmeistertitels unserer Zweiten war natürlich unser vorrangigstes Saisonziel, welches diese Mannschaft auch recht souverän bewältigte. Dass auch noch die Fünfte und Sechste als Jeweiliger Zweiter ihrer Ligen den Aufstieg feiern können, komplettiert den diesjährigen Triumph. Natürlich sei hier auch unbedingt der Dank an die Köthener Landesligamannschaft gesagt. Denn wenn Köthen II nicht den Klassenerhalt geschafft hätte, wären nur die Staffelersten aufgestiegen.
 
Sei wie es sei, wir hatten jedenfalls Grund genug, eine schöne Vereinsfeier auf die Beine zu stellen. Der besonderen Dank wird auch hier noch einmal Bernd Schmitz, Reimund Mörchel, Jens Eric Schneider, Axel Weder, Sven Schäfer und Rainer Erler ausgesprochen, die allesamt die Party finanziell unterstützt haben.
 
Dank auch an die Organisatoren der Veranstaltung und dem Chefgrillmeister Holger Spangenberg, der es wieder geschafft hatte, ein paar Würste in Briketts zu verwandeln. Mit der Unterstützung des Vizepräsidenten, Oliver Mirschinka, am Grill, war dann alles genießbar und hat auch wunderbar geschmeckt.
 
In den vielen Gesprächen, die geführt wurden, kam die Freude über das Erreichte zum Ausdruck. Aber man machte sich bereits auch Gedanken für die bevorstehende Saison. Da wird es wieder mehr um Klassenerhalt, als um Aufstiegsplätze gehen.
 
Auch wenn vielleicht nicht mit allen Mannschaften der Klassenerhalt geschafft werden sollte, wird es auch im nächsten Jahr wieder eine zünftige Saisonabschlussfeier geben.
 

  

 

 

 

 

 
7. Mai 2017 - Abschluss der Punktspielsaison 2016/2017:
 

Unsere Erste wird Landesmeister 2017! Dazu den herzlichsten Glückwunsch des Vorstandes, wie des gesamten Vereins.
Die Zweite, die quasi nach der siebenten Runde den Aufstieg zur Landesliga in der Tasche hatte macht diesen mit einem 5: 3 Erfolg über Pratau letztlich perfekt. Auch dazu der herzliche Glückwunsch des Vorstandes samt Verein.
In der ersten Bezirksklasse kommt unsere Fünfte mit einem Sieg über TSG Wittenberg II noch auf den zweiten Tabellenplatz und könnte damit in die Bezirksliga aufsteigen, wenn Holzweißig II als Staffelsieger auf den Aufstieg verzichtet, so wie die Holzweißiger das zumindest angekündigt haben.
Sollte die zweite Mannschaft von Germania Köthen nicht aus der Landesliga absteigen, so hätte auch unsere Sechste als Zweiter der zweiten Bezirksklasse noch Aufstiegschancen.

® Verbandsliga
® Bezirksoberliga
® Bezirksliga
® 1. Bezirksklasse
® 1. Bezirksklasse
® 2. Bezirksklasse
 
5. Mai 2017 - Vereinsmeisterschaft im Schnellschach:
 

Das letzte Turnier der Serie 2016/2017 gewinnt Iziaslav. Der Gesamtsieger heißt Rainer Erler.

®  Vereinsmeisterschaft 16-17
 
2. April 2017 - Landesschnellschacheinzelmeisterschaften:
 

Mit sechsunddreißig Spielern war das Turnier, welches zum zweiten Mal in Folge vom SK Dessau 93 ausgeführt wurde, zahlenmäßig sehr gut besetztz. Aber auch leistungsmäßig brauchte sich das Turnier nicht zu verstecken.
Mit Ralf Schubert, Volodymyr Ozeran, Harald Matthey und Rainer Erler namen vier Spieler aus unserem Verein teil. Ralf und Volodymyr ereichten in dem sehr starken Feld die Plätze fünf und acht, was als seht gute Leistung anzusehen ist. Harald belegte am Ende den vierzehnten und Rainer den dreiundzwanzigsten Platz.

® Bericht und Endstand beim LSV
 

 
2. April 2017 - Landesjugendliga U 16:
 

Zum letzten Spiel musste unsere Mannschaft zur zweiten Vertretung von Germania Köthen. Der 3 : 1 Sieg in Köthen brachte unseren Jungs (Niclas Rohde, Eduard Gertz, Tobias Wirth, Odin Hanowski, Luke Fathke und Nico Förster) den Staffelsieg der Vorrunde ein und damit auch die Qualifikation zur Endrunde am 22.04.2017 in Magdeburg. Zu dieser Endrunde wünschen wir unserem Team den bestmöglichsten Erfolg. Der zweite Platz in dieser Endrunde wäre die Qualifikation zur "Norddeuteschen".

®  LSV
 
19. März 2017 - Punktspiele:
 

Die Erste setzt sich mit Kantersieg in Piesteritz an die Tabellenspitze der Verbandsliga und hat nun wieder alle Chancen im Aufstiegskampf zur Oberliga! Auch die Zweite gewinnt klar bei Chemie Wolfen und bleibt auf Aufstiegskurs zur Landesliga! Gegen die Dritte aus Köthen musste unsere Dritte eine knappe Niederlage einstecken. Die Aufstiegsträume werden damit wahrscheinlich nur Träume bleiben. Auch die Vierte muss sich in Löberitz knapp geschlagen geben und muss nun statt um den Aufstieg gegen den Abstieg spielen. Die Fünfte gewinnt und hat theoretische Aufstiegschancen.
Die Sechste konnte ebenfalls gewinnen und muss im letzten Spiel am 22.04.2017 gegen Pratau II um den Aufstiegsplatz kämpfen, der allerdings nur erreicht werden kann, wenn die Vierte oder Fünfte aufsteigen würde.

 
®
Verbandsliga
® Bezirksoberliga
® Bezirksliga
® 1. Bezirksklasse
® 1. Bezirksklasse
® 2. Bezirksklasse
 
18. März 2017 - Vereinsmeisterschaft im Schnellschach:
 

Rainer Erler gewinnt das sechste Turnier vor Iziaslav Leibovitch und Roland Katz. Mit diesem Tageserfolg sichert sich Rainer Erler die Meisterschaft bereits vor dem Schlussturnier am 21.04.2017.

® Vereinsmeisterschaft 16-17
 


 

12. März 2017 - Bezirksmannschaftspokal:
 

Das heutige Halbfinale bescherte unserer Mannschaft den Gast aus Gräfenhainichen. Unsere Mannschaft spielte mit Harald Matthey, Ralf Schubert, Volodymyr Ozeran und Rainer Erler. Ein am Ende klarer 3 : 1 Sieg bescherte dem SK den Einzug ins Finale. Nur Harald Matthey musste sich Steffen Michel geschlagen geben.
Im Finale trifft man nun auf die Schachfreunde aus Bad Schmiedeberg, die ihrerseits 2,5 : 1,5 beim 1. SC Anhalt ihr Halbfinalspiel gewannen. Momentan steht noch nicht fest, wo das Finale ausgerichtet wird. Der Verein wünsch jedoch schon jetzt unserer Mannschaft viel Erfolg.
 

 
6. März 2017 - 4. Offene BEM:
 

Am gestrigen Sonntag ging die 4. Offene BEM  des Schachbezirkes Dessau zu Ende.
Mit fünfunddreißig Teilnehmern konnte man durchaus zufrieden sein, wenn es auch noch ein paar mehr hätten sein können. Besonders hatte sich der Veranstalter sowie der Ausrichter noch mehr Spitzenspieler der Vereine, insbesondere der SBD-Vereine, erhofft.
Am Ende gewinnt der Favorit, Norman Schütze von der SG 1871 Löberitz vor Rainer Erler und Volodymyr Ozeran.
 

®
Turnierseite
 

 

 
26. Februar 2017 - U 16 Lansdesliga:
 

Mit einem deutlichen 3: 1 Sieg über den VfB Ottersleben übernimmt unsere Mannschaft die Tabellenführung der Landesliga. Rein von den Wertzahlen her gingen die Otterslebner als Favorit in diese Begegnung.
Der Verein gratuliert der Mannschaft zu diesem wichtigen Erfolg. Mit einem Sieg in der letzten Runde gegen Germania Köthen II dürfte der erste Platz  und die Teilnahme am 14.05.2017 zum Landesfinale in Magdeburg gesichert sein.
Der Verein gratuliert und wünscht weiterhin viel Erfolg.

 
®
U 16 Mannschaft (Landesliga)>
 


 

25. Februar 2017 - Jahreshauptversammlung:
 

Zur Jahreshaupotversammlung am 24.02.2017 wurde durch dem Vorstand Rechenschaft für das vergangene Kalenderjahr abgelegt.
Es konnte festgestellt werden, dass der Vorstand satzungsgemäß, also ordnungsgemäß die Geschäfte geführt. Insbesondere die Finanzen unterliegen bei den Jahreshauptversammlungen der Kontrolle durch die Mitgliederversammlung. Über den Jahresabschluss 2016, sowie dem Haushaltsplan 2017, die vom Schatzmeister vorgestellt wurden, gab einhundertprozentige Zustimmung durch die Versammlung. Auch die Kassenprüfer konnten laut ihrem Bericht keine Unkorrektheiten in ihren Kassenprüfungen feststellen.
Der Präsident ging in seinem Bericht, neben den zwingenden Aussagen über Finanzen, Mitgliederbestand und Geschäftsführung, auch auf das scheinbar nachlassende Interesse am Spielabend ein.  Er richtete aber auch seinen Dank an alle Unterstützer, sei es wegen Spenden oder auch konstruktiver Mitarbeit im Verein. Ein besonderes Dankeschön erging auch an den Stadtsportbund, der immer für die Belange des Vereins ansprechbereit war und ist.
Für seine jahrelangen Verdienste als Schatzmeister des Vereins konnte der Präsident Sven Schönemann mit der silbernen Ehrennadel des SK Dessau 93 auszeichnen. Dazu auch auf diesem Weg den herzlichen Glückwunsch des Vereines.
 


 

19. Januar 2017 - Punktspiele:
 

Gestern konnte bereits die Sechste in Bad Schmiedeberg einen 3 : 1 Erfolg erzielen und liegt damit weiter mit reiner Weste sehr gut im Rennen um den Aufstieg zur 1. Bezirksklasse.
Heute konnten die Erste gegen Reideburg und die Zweite gegen den 1. SC Anhalt jeweils mit 5 : 3 gewinnen. Insbesondere für die Zweite war dieser Sieg wichtig, um den angestrebten Aufstieg in die Landesliga zu schaffen.
Unsere Dritte gewann gegen den VfL Gräfenhainichen III mit 4,5 : 1,5 und bleibt damit weiter Zweiter der Tabelle. Ob es am Ende zum ersten Platz reichen könnte, ist sehr schwer vorauszusagen. Und die allerbesten Chancen diesen ersten Platz zu belegen muss der SG Jeßnitz zugestanden werden.
Auch die Vierte gewann in der 1. Bezirksklasse gegen Wittenberg II mit 3 : 1. Damit besitzt diese Mannschaft auch noch geringe Chancen um den Staffelsieg, der mit einem Aufstieg in die Bezirksliga bedeuten würde. Die Fünfte ebenfalls in der 1. Bezirksklasse spielend, kam gegen Germania Köthen über ein 2 : 2 nicht hinaus und dürfte damit einen sehr schweren Stand haben, sich in den Titelkampf noch ernsthaft einzumischen.

 
® Verbandsliga
 
® Bezirksoberliga
 
® Bezirksliga
 
® 1. Bezirksklasse
 
® 1. Bezirksklasse
 
® 2. Bezirksklasse
 

 

 
12. Februar 2017 - Landeseinzelmeisterschaften Nachwuchs:
 
Mit drei Startern war der SK Dessau 93 bei den Landeseinzelmeisterschaften des Nachwuchses vertreten.
In der U 10 konnte Luke Fathke die in ihn gesetzten Erwartungen (Quali zur DEM) mehr als nur erfüllen. Lohn seiner Anstrengungen war der unangefochtene Landesmeister.  Niclas Rohde wurde in der stark besetzten U 12 Zwölfter, während Tobias Wirth in der U 16 Siebenter wird. Ausführlicher Bericht von Roland Katz anbei.
Der Verein bedankt sich bei den Spielern für ihre guten bis sehr guten Leistungen und auch beim verantwortlichen Trainer Roland Katz.

 
®
Bericht von Roland Katz
® LEM (alle Altersklassen)
 


 


 
9. Februar 2017 - Landeseinzelmeisterschaften Nachwuchs:
 
Nach vier gespielten Runden liegt Luke Fathke mit vier Siegen allein an der Tabellenspitze. In Runde vier konnte er sich gegen den Landesmeister der U 8 aus dem Vorjahr durchsetzen. Übrigens wurden alle vier Partien souverän von Luke gewonnen. Das hat ihm auch schon die Anerkennung der Landestrainerin Tatjana Melamed eingebracht. Momentan sieht es gut für Luke aus, mindestens den zweiten Platz zu erkämpfen. Dieser zweite Platz würde die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft bedeuten.
Niclas  benötigt in der U 12 mindestens den fünften Rang, um sich ebenfalls für die Deutsche Einzelmeisterschaft zu qualifizieren. Nach dem Sieg in der vierten Runde, ist das  durchaus im Bereich des Möglichen.
Tobias, der ein starkes Remis in Runde vier erkämpft hat, hat es jedoch in seiner Altersklasse (U 16) mit sehr starker Gegnerschaft zu tun. Für ihn heißt es Spiel- und Kampferfahrung gegen  die sehr starken Gegner zu erlangen.
Wir wünschen  unseren drei SK Vertretern weiterhin viel Erfolg.

Richtigstellung
Die Aussagen im "News-Beitrag" vom 07.02.2017 bezüglich der der DWZ-Werte werden hiermit korrigiert.
Der Internetauftritt der Turnierseite war anfänglich gestört und damit wohl auch teilweise fehlerhaft. So wurden DWZ Werte für Spieler ausgewiesen, die sie nicht hatten.
Richtig ist, dass Luke Fathke den Setzlistenplatz zwei inne hat und Niclas Rohde in der U 12 den dritten Platz der Setzliste einnimmt. Damit haben beide Spieler berechtigte Chancen sich für die "Deutsche" zu qualifizieren.

® LEM (Seite des Landesschachverbandes)
 

 

 
 
7. Februar 2017 - Landeseinzelmeisterschaften Nachwuchs:
 
Heute haben die Landeseinzelmeisterschaften des Schachnachwuchses aus Sachsen-Anhalt begonnen. Nach kurzer Unterbrechung finden diese Meisterschaften wieder im vertrauten Güntersberge statt. Vom SK Nachwuchs konnten sich Luke Fathke, Niclas Rohde und Tobias Wirth zu diesen Meisterschaften qualifizieren.
In der U 10 startet Luke mit der viertbesten DWZ der Teilnehmer. Wenn er am Ende auf dem Treppchen stehen würde, wäre das ein riesiger Erfolg für ihn. Niclas Rohde und Tobias Wirth, die in der U 12 bzw. U 16 starten, haben  scheinbar übermächtige Gegner in ihren Turnieren. Aber beide haben nichts zu verlieren und können ganz befreit aufspielen.
In der ersten Runde, die heute gespielt wurde, haben nach meinen Informationen Luke und Niclas schon mal gewonnen.
Der Verein wünscht allen drei Spielern viel Erfolg, entsprechend ihrer Möglichkeiten.

® LEM (Seite des Landesschachverbandes)
 


 

29. Januar 2017 - Offene Vereinsmeisterschaft im Seniorenschach:
 

Unsere U 16 Mannschaft gewinnt hoch mit 4 : 0 bei CFC Germania I und kann sich so langsam auf das Landesfinale vorbereiten.

® U 16 Mannschaft (Landesliga)
 

28. Januar 2017 - Offene Vereinsmeisterschaft im Seniorenschach:
 

Leider nur sechs Teilnehmer. Es wurde ein Rundenturnier ausgelost. Die weitere Berichterstattung hier unter "news"
Die ersten Ergebnisse:
Katz - Vogel 1 : 0
Riechert - Olberg 0 : 1
 
20. Januar 2017 - Offene Vereinsmeisterschaft im Blitzschach:
 

Das erste Turnier war mit 10 Spielern  besetz.  Mit Roland Katz, Rainer Erler und Iziaslav Leibovitch waren die Favoriten gegeben. Aber auch Sven Schäfer, Mikhail Zoun und der im Blitz immer stark spielende Michael Thom durften nicht unterschätzt werden. Am Ende gewinnt Rainer Erler vor Izaslav Leibovitch und Roland Katz.

® Offene Blitzvereinsmeisterschaft 2017
 

15. Januar 2017 - Punktspiele:
 

Nach dem gestrigen Sieg der Sechsten zogen heute die Fünfte und Vierte mit Mannschaftserfolgen nach.
Die Fünfte gewinnt klar mit 3,5 : 0,5 Gegen SV Blau-Rot Pratau und die Vierte gewinnt mit 2,2 : 1,5 gegen CFC Germania 03 IV.
Nur eine Punkteteilung für unsere Dritte in Piesteritz. Damit muss die Tabellenführung an Jeßnitz abgegeben werden.
6,5 : 1,5 gewinnt die Zweite bei der dritten Mannschaft von Löberitz. Aken verliert überraschend gegen Zerbst/Roßlau! Somit hat die Zweite die Tabellenführung wieder übernommen.
Unsere Erste gewinnt bei der Zweiten aus Löberitz mit 5 : 3 und ist damit Zweiter der Verbandsliga.

® Verbandsliga
® Bezirksoberliga
®
Bezirksliga
®
1. Bezirksklasse
®
1. Bezirksklasse
 

 

 
14. Januar 2017 - Punktspiel:
 
Die Sechste gewinnt auch das letzte Spiel der Vorrunde und geht damit mit 4 : 0 Punkten in die Aufstiegsrunde. Dazu herzlichen Glückwunsch!
Das Spiel gegen CFC Germania 03 VI wurde mit 3. 1 gewonnen. Allerdings hatten sich sicher Maximilian Schneider und Reimund Mörchel den Spielverlauf etwas anders vorgestellt, am Ende spielten beide Remis während Jürgen Schmidt und Nick Blumenstein ihre Partien ungefährdet gewannen.
In der Aufstiegsrunde, die am 18.02.2017 beginnen wird, wird das Pflaster sicher etwas rauer. Zumindest nach den Wertzahlen scheint die A-Gruppe insgesamt stärker zu sein. Um den Aufstiegsplatz spielen jeweils die ersten drei Mannschaften der A und B-Gruppe, wobei die Ergebnisse der Vorrunde mitgenommen werden.

 
®
dessau-schach-sachsen-anhalt.de 2. Bezirksklasse
 


 

14. Januar 2017 - Vereinsmeisterschaft im Schnellschach:
 
Rainer Erler erkämpft sich im vierten Turnier den zweiten Tageserfolg und führt damit die Gesamtwertung an.
 
® Vereinsmeisterschaft 16-17
 


 

08. Januar 2017 - Jugenbezirkseinzelmeisterschaften:
 

Zwei Bezirkseinzelmeistertitel, dritter, vierter und fünfter Platz ist die Ausbeute der fünf SK Starter bei den Jugendbezirkseinzelmeisterschaften.
Niclas Rohde wird seiner Favoritenstellung in der U 12 gerecht und wird Bezirksmeister. Luke Fathke, der in der Finalrunde ein Remis gegen den Titelträger erkämpft wird Vierter in dieses Turniers. Beide haben ein sehr gutes Turnier gespielt. Während es bei Niclas um den Titel ging, wollte Luke vor allem ein gutes Turnier spielen, was er auch gemacht hat. Immerhin hat er einen DWZ-Gewinn von 101 Punkten erreicht!
In der U 14 wurde Eduard Gertz nach einem Schlussrundensieg noch Dritter dieser Meisterschaft. Die Erwartung, dass er mit um den ersten Platz spielen könnte gingen leider nicht in Erfüllung. Besonders die Niederlage in Runde zwei dürfte da verantwortlich sein. Letztlich aber mit dem dritten Platz eine gute Leistung.
Spannung kam auch im U 16 Turnier auf. Zwei punktgleich Führende vor der Schlussrunde mussten voll auf Sieg spielen, um ihre Positionen zu halten. Fatal war, dass die zwei Führenden nach der vierten Runde in der Schlussrunde jeweils gegen ihre Vereinskameraden antreten mussten. Während Tobias gegen Odin gewinnen konnte, schaffte Michael "nur" ein Remis gegen Tina Kümmel. Damit wurde Tobias Bezirksmeister. Odin der als Neunter der Setzliste in das Turnier einstieg wurde letztlich ganz hervorragender Fünfter. Tobias konnte seine DWZ um 67 Punkte verbessern, während Odin mit seiner Verbesserung von 88 Punkten hier vor Tobias lag.
Der Verein übermittelt auf diesem Weg allen fünf SK Startern die herzlichsten Glückwünsche und wünscht Niclas und Tobias viel Erfolg bei den Landeseinzelmeisterschaften.

® Endergebnisse
 


 

 
08. Januar 2017 - Jugenbezirkseinzelmeisterschaften:
 

Bisher haben sich unsere Teilnehmer sehr gut geschlagen. Niclas führt die U 12 an . Luke belegt mit einem halben Punkt Rückstand zu Niclas den fünften Platz.
Eduard Gertz dürfte dagegen nicht ganz zufrieden sein mit seinem Mittelfeldplatz in der U 14. Vielleicht kann er heute in der letzten Partie noch etwas Boden gutmachen.
In der U 16 liegt Tobias Wirth punktgleich mit dem Führenden auf dem zweiten Platz. Mit einem Punkt Rückstand zu den zwei Führenden belegt Odin Hanowski einen ganz ausgezeichneten dritten Platz.
Leider müssen unsere Spieler in der heute abschließenden Runde gegeneinander spielen. Das Auslosungspech hätte nicht stärker zuschlagen können.
Gegen Mittag werden die Endstände erwartet.

® Aktuelle Ergebnisse auf der Bezirksseite
 


 

 
07. Januar 2017 - Jugenbezirkseinzelmeisterschaften:
 

Der SK Dessau 93 stellt fünf Starter zu den diesjährigen Meisterschaften.
In der U 12 starten Niclas Rohde und Luke Fathke. Beide konnten ihre ersten beiden Partien siegreich gestalten und liegen damit an der Tabellenspitze. Heute werden die Runden vier und fünf gespielt.
Eduard Gertz ist unser Mann in der U 14. Nach einem klaren Auftaktsieg musste er in der zweiten runde die Waffen strecken. Sicher wird er heute in den zwei Runden wieder Boden gutmachen.
Odin Hanowski und Tobias Wirth schlagen sich bisher recht gut im U 16 Turnier. Beide haben einmal gewonnen und ein Remis erzielt und liegen mit je 1,5 Punkten mit an der Tabellenspitze.

 ® Aktuelle Ergebnisse auf der Bezirksseite
 

3. Januar 2017 - Skatturnier:
 
Bereits am 21.12.2016 fand das traditionelle Skatturnier des SK Dessau 93 statt. Elf Skatfreunde fanden sich an zwei Vierertischen und einem Dreiertisch zusammen. Bevor es zum ersten Kartenmischen kam, wurde erst einmal auf Holgers Nachwuchs (Niklas) angestoßen. Dann wurden die Karten gemischt, gereizt und auch so manches Spiel verloren. Manch einer vertraute aber auch nur auf seine sicher zu gewinnenden Spiele.
Am Ende gab es mit Felix Olberg einen glücklichen Sieger. Zweiter wurde Frank Kniestedt vor Roland Katz, dem auf diesem Weg Dank für die Organisation gesagt sei. Die Ergebnisliste liegt dem Berichterstatter nicht vor.
Das nächste Skatturnier findet dann im Dezember 2017 statt.

 

02. Januar 2017 - 25. Dessauer Neujahresblitz:
 

Schweren Herzens hat sich der SK Dessau 93 entschlossen das 25. Dessauer Neujahresblitzturnier abzusagen.
Grund für die Entscheidung ist der sich stark abzeichnende Mangel an Beteiligung.
Der Veranstalter wird versuchen das "Fünfundzwanzigste"  im nächsten Jahr nachzuholen.
 


News vergangener Monate (Januar bis Dezember 2016) finden Sie im ® Newsarchiv
 
News der vergangenen Jahre finden Sie in unter
® Downloads  (als PDF-Dokument)
 
Copyright © 1999 - 2017 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss

Besucher: